Ionstorm Studios - Marco Nassenstein Medienproduktion
XLR
ionstorm.de/Glossar/XLR

XLR Anschlüsse (XLR steht für Xternal, Live, Return) verfügen über zwei Adern für die Signalübertragung und eine Masse, also insgesamt 3 Pins. Die zwei signalführenden Adern haben eine zueinander umgekehrte Polarität, womit sich Einflüsse von äußeren Brummquellen selbst neutralisieren. Damit lassen sich auch lange Kabelwege realisieren.

www.ionstorm.de/images/glossar/xlr.jpg


Wegen der doppelten Übertragung des Signals nennt man diese Kabelwege symmetrisch. Außerdem kann man die Kabel im Betrieb anschließen, ohne daß es zu Knacken kommt und sie besitzen für gewöhnlich einen Schutz, damit sie nicht aus Versehen herausgezogen werden können.

Neben XLR gibt es noch Cinch- und Klinkenkabel, die aber beide für gewöhnlich asymmetrisch sind.
© Marco Nassenstein (letztes Update: 2007-10-05 14:26:28)

ionstorm.de/Glossar/XLR



© 2005 - 2012 Marco Nassenstein • SitemapImpressum