Ionstorm Studios - Marco Nassenstein Medienproduktion
Pre-Delay
ionstorm.de/Glossar/Pre-Delay

Die Pre-Delay Zeit ist die Zeit, die vergeht, bis ein Klangereignis von den Wänden eines Raumes zum ersten Mal reflektiert wurde. Pre-Delay ist quasi gleichbedeutend mit dem Begriff der frühen Reflektionen, die zwischen einem Klang und dessen Hall auftreten.

Durch die Manipulation der Pre-Delay Zeit in einer Aufnahmeumgebung ist es möglich, Schallquellen nachträglich räumlich zu positionieren. Je höher die Pre-Delay Zeit gewählt ist, desto weiter erscheint das Objekt, das das Klangereignis erzeugt hat, für den Zuhörer entfernt. (Wobei wir hier von einigen wenigen Millisekunden reden und nicht entscheidend mehr!)

Der Trick ist, allen Instrumenten leicht variierende Pre-Delay Zeiten zu geben und sie zusätzlich geschickt im Panorama zu verteilen. Auf diese Weise erhält man eine differenziertere Abmischung.
© Marco Nassenstein (letztes Update: 2007-10-08 01:34:02)

ionstorm.de/Glossar/Pre-Delay



© 2005 - 2012 Marco Nassenstein • SitemapImpressum