Ionstorm Studios - Marco Nassenstein Medienproduktion
EQ
ionstorm.de/Glossar/EQ

Mit einem Equalizer (abgekürzt EQ) kann man die Frequenzen eines Signals unabhängig voneinander anheben oder vermindern. Bei Kanalzügen im Mischpult hat man meist die Möglichkeit, Tiefen, Mitten und Höhen unabhängig zu verstellen. Es handelt sich dabei dann also um einen 3-Band Equalizer.

www.ionstorm.de/images/glossar/eq.jpg


Es gibt aber auch Mehrbandequalizer mit einer beliebigen Anzahl von Reglern zwischen 0 und 22000 Hertz, sowie mit dem FFT Filter die Möglichkeit, ohne zusammenfassende Bänder beliebige Frequenzen zu manipulieren. Demgegenüber steht der Zweibandequalizer (Treble & Bass) aus der Unterhaltungselektronik.

Ein EQ ist wahrscheinlich das mächtigste und schwierigste Werkzeug, das den stärksten Einfluß auf den Klang eines Signals hat. Die Bedienung ist deshalb so schwierig, weil sich unser Ohr sehr schnell an ungewöhnliche Frequenzen gewöhnt und wir sie dann als normal empfinden. Daher viel und lange Pausen einlegen!
© Marco Nassenstein (letztes Update: 2007-10-05 15:38:46)

ionstorm.de/Glossar/EQ



© 2005 - 2012 Marco Nassenstein • SitemapImpressum